Wir stellen uns vor

Angela Althoff

Als gelernte Zahntechnikerin habe ich viele Jahre in meinem Beruf leidenschaftlich gern gearbeitet.
Wir Menschen haben die Möglichkeit, im Laufe unseres Lebens Entwicklungen aktiv zu gestalten und neue Wege zu gehen.

So habe ich mich entschieden, meine berufliche Entwicklung neu auszurichten.
Nach einer Ausbildung zur Entspannungspädagogin und Ernährungsberaterin, legte ich die staatliche Prüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie ab. Ich bilde angehende Heilpraktiker aus und gebe Achtsamkeitskurse im Privat- und Gruppenunterricht. 

Ich bin zertifizierte Achtsamkeitslehrerin im MBSR-Verband

Nach meiner jugendlichen „Karriere“ als Leistungsschwimmerin lagen meine sportlichen Interessen auf den Gebieten des Yoga und Pilates.

Mit der Ausbildung bei Liebscher & Bracht zeigte sich eine wunderbare Synergie, um meine neue berufliche Ausrichtung mit einer Methodik zu verbinden, die meinen sportlichen Ambitionen entsprach und den Körper auf hohem Niveau gesund und beweglich erhält.

Ein achtsamer Umgang mit dem Körper geht mit einer entspannten und achtsamen Lebensführung einher. Als Weiterbildungspartner von Liebscher & Bracht befinden wir uns in einem stetigen Prozess des Wissenszuwachses. Davon profitieren wir und unsere Kunden in der täglichen Arbeit.

Dies zu vermitteln, ist meine Leidenschaft.

Qualifikationen:

Heilpraktiker-Psychotherapie-Erlaubnis-Angela Althoff

Dr. Roland Althoff

Mein zahnärztlicher Beruf ist sehr vielseitig, handwerklich wie menschlich. Und er ist fordernd. 

Bedingt durch die sehr angespannte Körperhaltung bei der Arbeit entwickelte ich Beschwerden wie tägliche Kopfschmerzen, Nackenverspannungen, Schulterschmerzen, Hüftgelenkschmerzen sowie Knieschmerzen und das, obwohl ich seit Jahren regelmäßig Krafttraining mache und täglich Rad fahre.

Angela zeigte mir in einer akuten Kopfschmerzphase die Übungen von Liebscher & Bracht auf YouTube. Dies war die Initialzündung meiner Begeisterung für diese Methode, denn meine Schmerzen, vorher erfolgreich, jedoch immer wiederkehrend physiotherapeutisch und osteopathisch behandelt, waren innerhalb von einer Woche dauerhaft verschwunden.

Dabei sind es die Logik des Systems und die Hilfe zur Selbsthilfe, die mich begeistern. 

Viele meiner Patienten in der zahnärztlichen Praxis leiden ebenfalls unter Kopfschmerzen, Nackenverspannungen und Kieferschmerzen. 

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass auch hier die Achtsamkeit und Schmerztherapie nachhaltiger helfen als die klassische Schienentherapie allein.

Angela ist unsere Impulsgeberin.

Eine gesunde Ernährung und ein achtsamer Umgang mit meinen Mitmenschen und mir unterstützen meine Bemühungen auf der körperlichen Ebene. 

Das ist für mich von unschätzbarem Wert.